Audios

„Tonjuwiehlen“ aus dem Stadtarchiv

Am 21. August 1971 war die Turnhalle an der Ennenfeldstraße voll besetzt – beim Festakt zur Stadtwerdung. Im Archiv der Stadt Wiehl findet sich ein Tonband mit allen Redebeiträgen. Die Tonqualität ist mäßig, aber dennoch sollen Auszüge der Reden hier präsentiert werden – aufgeteilt in drei Folgen von „Tonjuwiehlen aus dem Stadtarchiv“.

Der Festakt, Teil 1

In dieser ersten Folge geht es um die Festansprache des damaligen NRW-Innenministers Willi Weyer sowie die Begrüßungsrede von Wiehls Bürgermeister Ernst Hardt. Das Foto zeigt Weyer während seiner Rede.

Der Festakt, Teil 2

In dieser zweiten Folge geht es u. a. um die Rede des damaligen oberbergischen Landrats Hans Wichelhaus, der mit einer Bemerkung eher verhaltene Reaktionen auslöste. Das Foto von Helmut Steickmann zeigt die aufmerksam den Reden folgenden Festgäste.

Der Festakt, Teil 3

In dieser dritten und letzten Folge gibt es ein Geschenk und eine programmatische Rede von Stadtdirektor Dr. Horst Waffenschmidt. Das Foto von Helmut Steickmann zeigt einige Herren der Festgesellschaft nach dem Festakt – auf dem Weg zum kalten Bufett im Hotel zur Post. Vordere Reihe v. l.: NRW-Innenminister Willi Weyer, Dr. Horst Waffenschmidt, Landrat Hans Wichelhaus